Light Bridge Production
- Connecting people through culture

Somehow



A Film by Aki T. Weisshaus 

Production Company: Cinephiles and Light Bridge Production

Start: 2020

Director: Aki T. Weisshaus

Runtime: 120 minutes

Language: German, English

Summary: Nach einer durchfeierten Nacht sieht sie ihn. An einer Tanke neben seinem alten Astra Cabriolet. Eine grüne Jacke über dem ausgeleierten Unterhemd, die Motorhaube des Wagens grün lackiert; Hoffnung. Wie selbstverständlich setzt sie sich in den Wagen als er sich noch ne Packung Kippen kauft. Er kommt zurück, schwingt sich auf den Fahrersitz und greift das Lenkrad.

Keine Fragen, keine Zweifel. Das Ziel: Casablanca. Warum auch nicht. Sie fahren los. Weiter. Immer weiter. Forza. Von Stadt zu Stadt, wie im Rausch. Begegnen rastlosen Gestalten. Alkohol, Drogen und Sex prägen ihre Extasen. Schmerzhaft, nah und roh ist die Begegnung mit ihren inneren Dämonen, denen sie – je weiter sie sich entfernen – immer intensiver begegnen. Aus anfänglichem Rausch und Drang nach Freiheit wird eine Flucht vor dem eigenen Ich.
Das Einzige, was ihnen Halt gibt, ist ihr gemeinsames Ziel: Casablanca. Dort wird alles einen Sinn ergeben, alles wird sich irgendwie fügen. SOMEHOW.

Cast: Alexander Peiler, Annedore Antri, Ulrich Cyran, Hendrik Vogt, Alicia Saleh and Steffi Jacuzzi.


Copyright©2019 by Light Bridge Production UG (haftungsbeschränkt). All rights reserved.